Fragen und Antworten

Welche Informationen werden mit Lehrern und Schule ausgetauscht?

Grundsätzlich unterliegt JaS der Schweigepflicht. Das heißt es werden ohne ihre ausdrückliche Einwilligung keine persönlichen Daten und Informationen weitergegeben. Da JaS und Schule enge Kooperationspartner sind findet allerdings ein Austausch zu alltäglichen Geschehnissen statt.

Mein Kind erzählt mir, das es bei JaS war. Muss ich mir Sorgen machen?

Genau wie wir Erwachsenen, haben unsere Kinder ihre ganz eigenen Sorgen und Nöte. So tut es manchmal gut sich Dinge "von der Seele zu reden". Meistens handelt es sich um Alltagsthemen auf "Kinderebene". Machen Sie sich daher bitte keine Sorgen, wenn ihr Kind erzählt, oder Sie mitbekommen, dass es bei JaS war.

Werde ich über Gespräche zwischen JaS und meinem Kind informiert?

Wenn Lösungswege auf reiner "Kinderebene" nicht (mehr) ausreichen, werden Sie durch Ihr Kind (oder in Absprache durch JaS) mit eingebunden.

Bildschirmfoto 2018-11-21 um 21.58.10