Projekttag

Am Freitag, den 6. Juli 2018, fand für die 4a im Rahmen von Schulpastoral mit Fr. Hartl, Hr. Pfister, Fr. Angerer und Fr. Huber ein Projekttag zum Thema „Mit Abraham aufbrechen!“ statt. 

Die Schülerinnen und Schüler spüren deutlich, dass ihre Zeit an der Grundschule zu Ende geht. In dieser Situation brauchen sie Bestätigung und Zuspruch für ihren weiteren Weg. 

Anhand der Person des Abraham und der biblischen Überlieferung von der Erfahrung von Aufbrechen und Neuanfangen wurde mit den Kindern der Übertritt an eine neue Schule ganz besonders in den Blick genommen.

Genauso wie Abraham haben auch die Kinder in den 4 Grundschuljahren viele Schätze sammeln können.

Jedes Kind durfte sich seine eigene Schatzkiste basteln, in die später die gesammelten Schätze gelegt wurden. Die Kinder beschäftigten sich mit der Frage „Was sind meine Stärken und meine Fähigkeiten, mit denen ich  in der neuen Schule starten kann, was nehme ich mit?“

Die Kinder haben aber auch erfahren: „Ich bin ich, so wie ich bin und das ist gut so! Gott nimmt mich an, so wie ich bin, mit meinen Stärken und Fehlern.“

 

Abraham vertraute auf Gott und genau so können auch wir auf Gott vertrauen. Alle  Wünsche für die Zukunft schrieben die Kinder auf gelbe Sterne. 

Als Tagesabschluss wurde gemeinsam ein Wortgottesdienst gefeiert.

20180706 12000820180706 120434